Mittwoch, 23. September 2015

Probenähen ADA mini

In den letzte Tagen sind einige schöne Arbeiten entstanden. Unter anderem hatte ich an einem Probenähen für SO! Schöne Stoffe und Schnittmuster teilgenommen. Designerin Stefanie Kroth hat mit ADA mini einen wunderschönen Schnitt für kleine Mädchen kreiert: Ein schlichtes A-Linien-Kleid, das je nach Materialwahl an die Jahreszeit angepasst und durch seine klaren Formen sowohl klassisch als auch verspielt daher kommen kann.

Bei Kinderkleidern kommt es für mich darauf an, zu welchem Anlass sie getragen werden sollen. Für den Alltag, zum Beispiel im Kindergarten, mag ich eher schlichte Schnitte. Meine Maus hat zwar auch mehrere Sachen von Cottage Mama im Schrank, aber die finde ich zum Spielen, Toben und Raufen eher ungeeignet. Da braucht es etwas bequemes mit viel Bewegungsfreiheit. Es war gerade die Schlichtheit des Schnittes, die mich überzeugte, mich für das Probenähen zu bewerben. Über die Zusage habe ich mich sehr gefreut und mich dann voller Elan an die Arbeit gemacht.

Toll fand ich den konstruktiven Austausch in der Nähgruppe, der den gesamten Prozess begleitet hat. Gab es Schwierigkeiten, so wurde schnell und unkompliziert untereinander geholfen. Das Feedback wurde von Stefanie sehr professionell durch vorbereitete Formulare und Fragebögen unterstützt. Die entstandenen Ergebnisse unterstreichen, wie vielseitig der Schnitt ist. Vom schlichten Alltagskleid in bunten Farben über festliche Kombinationen bis hin zur Freestyle-Variante oder aufwändigen Stickereien und Applikationen ist für jeden etwas dabei. Die gesammelten Ergebnisse des Probenähens sind hier zu bestaunen.

Ich habe nach den ersten Testversionen schnell ein Bild im Kopf gehabt: Mein endgültiges Projekt soll aus Jeansstoff entstehen und mit einer Applikation als Blickfang versehen werden. Ich habe eine Schwäche für Maritimes. Daher hatte ich recht schnell das Bild eines Segelbootes im Kopf, das das Kleid schmücken soll. Bei der Küstenlady entdeckte ich vor einigen Wochen einen ungewöhnlichen Schnitt für ein Utensilo. Schnell kam mir der Gedanke, dass dieses Boot auch eine schöne Vorlage für eine Applikation sein könnte. Ich habe es ein gutes Stück verkleinert und dann entsprechend aufgenäht.

Das Kleid Ada mini gefällt auch meiner Maus sehr gut. Sie wollte es am liebsten gar nicht mehr ausziehen. Auch die Passform gefällt mir sehr gut: Das Vorderteil ist eher schmal geschnitten und liegt an der Schulter gut an. Trotzdem ist genügend Platz, um auch ein T-Shirt mit kurzen oder langen Armen darunter zu ziehen - was dieses Kleid extrem wandlungsfähig für alle Jahreszeiten macht. Durch die etwas weiter geschnittene Rückseite hat es trotzdem sehr viel Bewegungsfreiheit und ist damit perfekt für Räubertöchter, wilde Mäuse und Piratenprinzessinnen.

Den Schnitt gibt es ab sofort hier bei SO! Schöne Stoffe und Schnittmuster.

Damit verlinke ich auch meinen ersten Post auf "Out now"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen